Dr. Zeschmar-Lahl

Dr. Barbara Zeschmar-Lahl
Geschäftsführerin Dr. Barbara Zeschmar-Lahl (re.) im Gespräch mit DI Isabella Kossina, Wiener Stadtwerke, auf der Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz, Januar 2008
© TK-Verlag, Nietwerder
Kontakt:
Tel. +49 4207 699 838
Mob. +49 178 174 7654
bzl(ät)bzl-gmbh.de

 

Dipl.-Biol. Dr. rer. nat. Barbara Zeschmar-Lahl ist seit 2005 Mit-Herausgeberin des Müll-Handbuches, DES Standardwerkes der Abfallwirtschaft. Für mehr Informationen klicken Sie auf das folgende Symbol:
Müll-Handbuch

Vor der Gründung der BZL Kommunikation und Projektsteuerung GmbH im Jahr 1994 war Dr. Zeschmar-Lahl in verschiedenen Unternehmen tätig:

  • Mess- und Prüfstelle Technischer Umweltschutz (MPU) GmbH Oyten (1992-1994)
  • ITU-Forschung GmbH Berlin (1990-1992)
  • Fraktion DIE GRÜNEN im Bundestag, Bonn (1983-1986)
  • Bremer Umweltinstitut für die Analyse und Bewertung von Schadstoffen (1982-1983)

Zugleich war sie freiberuflich als Autorin, Beraterin und in der Erwachsenenbildung tätig, so u.a. als Lehrbeauftragte an den Universitäten Bielefeld und Oldenburg.

Seit 1999 ist Dr. Zeschmar-Lahl als Prüferin für die Bereiche Recycling, Abfallbeseitigung und Holzgewerbe/Möbelindustrie beim Umweltgutachterausschuss (UGA) nach § 21 Abs. 1 Nr. 2 UAG des deutschen Bundesumweltministeriums zugelassen.

Im Jahr 2003 promovierte sie an der Technischen Universität Berlin in der Fakultät III - Prozesswissenschaften, über ein abfallspezifisches Thema.

Dr. Zeschmar-Lahl ist seit Jahren in verschiedenen Gremien tätig. So ist sie

  • Mitglied im Unterausschuss 2 "Schutzmaßnahmen/Fragen der technischen Sicherheit" (UA2) des ABAS und zweier Arbeitskreise; mehr dazu auf unserer Seite ABAS UA2
  • Mitglied im Bundesfachausschuss Energie, Abfall, Chemie beim NABU Naturschutzbund Deutschland

Beendete Gremientätigkeiten:

  • Mitglied im Ausschuss zur Erarbeitung der VDI-Richtlinie 3925 Werkzeuge zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren; mehr dazu auf unserer Seite VDI 3925
  • Mitglied des Aufsichtsrats der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) AöR; mehr dazu auf unserer Seite BSR
  • Mitarbeiterin im Arbeitsausschuss Sekundärbrennstoffe (NA 062-05-83 AA) beim DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NA 062) und dessen nationale Delegierte in der Working Group 3 ("Sampling, sample reduction and supplementary test methods") des CEN/TC 343 (s.u.) (bis Ende 2009); mehr dazu auf unserer Seite DIN NA062
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des MÜLLMAGAZINs (bis 2008)
  • Mitglied in der Kunststoffkommission des niedersächsischen Umweltministeriums; mehr dazu auf unserer Seite Kunststoffkommission
  • Critical reviewer der Studie "Mikroorganismen in der Arbeitsplatzatmosphäre - Aktinomyceten" bei der KAN - Kommission Arbeitsschutz in der Normung zur Belastung von Arbeitsplätzen mit Aktinomyceten (1995/1996): Download: KAN-Bericht 13 (pdf, 0,4 MB)