Unsere Referenzen auf dem Gebiet Ressourceneffizienz

Die Steigerung der Ressourceneffizienz ist nicht nur aus ökologischer und ökonomischer, sondern mit Blick auf Nord-Süd- und Generationengerechtigkeit auch aus ethischer Sicht eine vordringliche Aufgabe. In Deutschland kommt der Wirtschaft, hier insbesondere dem produzierenden Gewerbe und der Bauwirtschaft, aufgrund ihrer Energie- und Materialverbräuche, aber auch der dort vorhandenen Einsparpotenziale, eine besondere Bedeutung zu. Gemeinsam mit der BiPRO GmbH, München, haben wir im Auftrag des VDI Zentrums Ressourceneffizienz eine „Analyse von Ressourceneffizienzpotenzialen in KMU der chemischen Industrie" vorgenommen. Denn obwohl das Innovationsniveau der chemischen Industrie in Deutschland bereits sehr hoch ist, lassen sich insbesondere bei den kleinen und mittleren Unternehmen noch Potenziale für Material- und Energieeinsparungen finden. An sieben Fallbeispielen werden neben den jeweiligen Effizienzmaßnahmen auch die konkreten Kosteneinsparungen erläutert. Die Studie fokussiert auf Bereiche der Chemieindustrie, die mittelständisch geprägt und dabei volkswirtschaftlich besonders bedeutend sind. Die Studie kann vor der Webseite des VDI ZRE oder hier heruntergeladen werden.

Weitere Studien und Publikationen:

  • Messung von Ressourceneffizienz als wesentliche Voraussetzung für Effizienzsteigerungen – Die VDI-Richtlinienreihe 4800 Ressourceneffizienz als ein Ansatz zur Bewertung und Verbesserung. VerfasserInnen: Giegrich J., Oberender C., Tennikat M., Denz W., Niebaum A., Lahl U. uwf UmweltWirtschaftsForum, September 2014, Volume 22, Issue 2, pp 139-145.
    Externer Link: Artikel (kostenpflichtige Bestellmöglichkeit)
  •  

  • Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien bei Endverbrauchern - Internationale Beispiele von Städten und Stadtwerken. Studie im Auftrag der Wiener Stadtwerke. VerfasserInnen: Demet Suna, Reinhard Haas, Thomas Loew, Friederike Rohde, Barbara Zeschmar-Lahl. Wien 2013.
    Externer Link: Studie (pdf, 1,2 MB)
  •  

  • Branchenleitfäden: Ressourceneffizienz in der Praxis. Abschlussbericht: Entwicklung eines Konzepts für Branchenleitfäden zur Ressourceneffizienz im produzierenden Gewerbe. Studie im Auftrag vom VDI Zentrum Ressourcen Effizienz und Klimaschutz, März 2012
  •  

  • Lahl U.: Stand der Arbeiten des VDI zur Vereinheitlichung der Methodik zur Bestimmung der Ressourceneffizienz. 51. Tutzing-Symposium Abfall – Hinterlassenschaft oder Ressourcenreservoir? Tutzing, 23.4.2012.
    Download: Vortragsfolien (pdf, 0,9 MB)