Unsere Referenzen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit

Internet:

Aktuell:

Förderung der Biodiversität auf Friedhöfen. Sachstandsbericht, November 2014.
Neben dem Klimaschutz wird der Schutz der biologischen Vielfalt (Biodiversität) international als eine der wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft der Menschheit angesehen. Gefährdet ist die Biodiversität nicht nur in den tropischen Regenwäldern des Amazonasgebiets, sondern auch bei uns, direkt vor unserer Haustür. 2014 haben wir im Auftrag der Wiener Stadtwerke untersucht, welche Möglichkeiten zum Schutz und zur Förderung der Biodiversität es auf Friedhöfen – von denen die Wiener Stadtwerke immerhin ganze 46 in Wien betreiben – gibt. Das Ergebnis: „Funktionierende Ökosysteme, die ein breites Artenspektrum aufweisen, sind ebenso wichtig wie die Vernetzung zwischen verschiedenen Lebensräumen. Friedhöfe können hier verschiedene Aufgaben als Bestandteil einer Grünen Infrastruktur übernehmen: Erhalt intakter Ökosysteme oder Bereitstellung von Habitatflächen, die mit Blick auf bestimmte Arten renaturiert wurden, oder das Anbieten von natürlichen Landschaftselemente, wie zum Beispiel kleine Wasserläufe, Waldstücke oder Hecken, die als Ökokorridore oder Trittsteine für wildlebende Arten dienen können. ... Wichtig ist, die BesucherInnen über diese Funktionen des Friedhofs zu informieren und so für Akzeptanz und Kooperationsbereitschaft zu sorgen.“

  • Download: Förderung der Biodiversität auf Friedhöfen. Sachstandsbericht, November 2014. Studie im Auftrag der Wiener Stadtwerke (pdf, 2,2 MB)
     
    Weitere Studien und Publikationen:
  • Herausforderung Energiearmut und der Beitrag der Wiener Stadtwerke. Materialien der Wiener Stadtwerke zur nachhaltigen Entwicklung Nummer 8. VerfasserInnen: Barbara Zeschmar-Lahl, Thomas Loew. Wien 2013.
    Externer Link: Studie (pdf, 0,9 MB)
    Externer Link: Energiearmut in Österreich
    Die Website wurde vom Forschungsteam des Österreichischen Instituts für Nachhaltige Entwicklung (ÖIN) erstellt und wird laufend aktualisiert.
  • Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien bei Endverbrauchern - Internationale Beispiele von Städten und Stadtwerken. Studie im Auftrag der Wiener Stadtwerke. VerfasserInnen: Demet Suna, Reinhard Haas, Thomas Loew, Friederike Rohde, Barbara Zeschmar-Lahl. Wien 2013.
    Externer Link: Studie (pdf, 1,2 MB)
  • Kossina I., Zeschmar-Lahl B. (Hrsg.): Nachhaltige Unternehmen - Strategien 2010. Mit Vorworten von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Bürgermeister Dr. Michael Häupl. Verleger: Wiener Stadtwerke Holding AG. ISBN: 978 3 901983 72-4. Online www.nachhaltig-wien.at
  • Die Wiener Stadtwerke Holding AG (WSTW) als Dienstleister für Daseinsvorsorge - Vorprojekt WSTW-Bericht zur ökosozialen und gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung". Studie im Auftrag der BMG WIENER STADTWERKE, Wien, 15.6.2005
  • Kunststoffindustrie in Niedersachsen am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung - siehe Kunststoffkommission
  • Weitere Referenzen im Bereich Ökologie hier: